home
Kontakt
Verein
Profil
Grußwort OB Wengert
Satzung
Aktivitäten
Dokumentation
Standort Augsburg
Links
Sponsoren
Impressum

Profil

Unser Verein hat sich die Aufgabe gestellt, die Geschichte und Geschichten der 50-jährigen Präsenz der US-Streitkräfte in Augsburg, ihrer Angehörigen, der Augsburgerinnen und Augsburger, die diese Zeit miterlebten, zu dokumentieren und für die nächsten Generationen erlebbar zu machen.

Mit der kritischen Aufarbeitung der jüngeren Geschichte Augsburgs leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Stadtgeschichte und unterstützen damit die Arbeit der offiziellen Stellen.

Wir wollen aber auch an subjektive Kindheitserlebnisse anknüpfen, Familiengeschichten lebendig machen und früher hier stationierten US-Bürgern und ihren Angehörigen die Stätten ihres ehemaligen Aufenthalts bewahren.

So sollen Deutsche wie Amerikaner mit ihren persönlichen Eindrücken das Geschichtsbild abrunden und zeigen, wie sich das Bild vom Besatzer zur befreundeten Nation im Umgang miteinander wandelte.

Deshalb wird ein Aspekt unserer Arbeit auch sein, den "american way of life", seinen Einfluss auf Augsburg und seine Gesellschaft zu zeigen und mit diversen Aktivitäten erlebbar zu machen.

So kann Geschichte für nachfolgende Generationen interessant gestaltet werden. Mit dem besseren Verständnis der politischen und sozialen Rahmenbedingungen kann auch ein Beitrag zum friedvollen Zusammenwirken der Nationen geleistet werden.

Um dieses Ziel zu erreichen, sammeln wir vielfältigste Materialien und Dokumente aus der Nachkriegszeit, werten diese aus, suchen und interviewen Zeitzeugen, beleuchten verschiedene Aspekte dieser Zeit in Ausstellungen und Präsentationen und arbeiten aktiv an der Verwirklichung eines Museums.

 

Immer hat Geschichte zwei Komponenten: das, was geschehen ist, und den, der das Geschehene von seinem Orte aus in der Zeit sieht und zu verstehen sucht...

Golo Mann

Impressum

nach oben