home
Kontakt
Verein
Aktivitäten
Vereinsgeschichte
Projektarbeit Arbeitgeber
Galerie
Plärrerumzüge
Kooperationen
Dokumentation
Standort Augsburg
Links
Sponsoren
Impressum

Besuch aus Dayton

 

Am 5. Dezember 2012 besuchte Prof. Dennis M. Doyle von der Dayton University den Verein Amerika in Augsburg e.V..

Prof. Doyle, der sich im Rahmen einer halbjährigen Gastprofessur an der Universität Augsburg aufhält, wollte sich in Verbindung mit dem dortigen Ausstellungsprojekt „Amerikanisches Leben in Augsburg“ ein Bild vom Sheridan-Building 116 machen. Bei der Finissage der Ausstellung am 20. November 2012 erfuhr er von der dort angestrebten Gebäudenutzung zu musealen Zwecken der Kriegs- und amerikanischen Nachkriegsgeschichte (NS-Zwangsarbeiterlager, 50-jährige US-Präsenz in Augsburg). Prof. Doyle ließ sich von den Vereinsmitgliedern Dollrieß, Ittner und Lohrmann die historische Kasernengeschichte direkt am Ort des Geschehens erläutern.

Hr. Ittner war schon in früheren Jahren auf der University of Dayton zu Besuch und konnte mit Prof. Doyle beiderseitige Erlebnisse austauschen. Die Dayton-Universität pflegt im Rahmen der Städtepartnerschaft eine enge Beziehung zur Universität Augsburg. Sie wurde 1850 gegründet und ist eine private katholische Lehranstalt mit über 9000 Studenten. Prof. Doyle unterrichtet dort Theologische Fächer.

 

                           Thomas Dollrieß (rechts) bei seinen Erklärungen an Prof. Doyle (links).

 

Ein ungewöhnlicher Vorgang der Städtepartnerschaft Dayton-Augsburg im Building 116: kleines musikalisches Intermezzo von Prof. Doyle (Mundharmonika) und Thomas Dollrieß (Schlagzeug). Links: Sepp Ittner.

 

                               An den Toren vor Building 116: v.l. Hr. Dollrieß, Prof. Doyle, Hr. Ittner.

 

               Building 116 in der US-Nutzung 1953 (links) und nach Verlassen der US-Truppen 1998.

 

Impressum

nach oben